Spenden

Ein „weltwärts“ Freiwilligendienst wird bis zu 75% von Bundesministerium für Wirtschaft und Zusammenarbeit (BMZ) finanziert, die restlichen 25% werden von der jeweiligen Entsendeorganisation (BDKJ Würzburg) getragen.

„Weltwärts“ gibt zu den Kosten eines Freiwilligendienstes eine vier- bis fünfstellige Summe an, also keine Unerhebliche Menge, auf die der BDKJ aufkommen muss.

Damit der BDKJ solche Weltfreiwilligendienste weiterhin anbieten kann, sind wir Freiwillge dazu angehalten selbst Spenden zu aquirieren. Eine Spende geht also nicht direkt an die konkrete Einsatzstelle bzw. das Projekt, sondern finanziert vielmehr direkt uns Freiwillige. Dadurch ist gewährleistet, dass der BDKJ Würzburg auch in Zukunft Freiwillige entsenden kann.

Deshalb würde ich mich sehr freuen, wenn Sie/Du eine Spende geben würdet. Der Betrag der Spende spielt dabei keine Rolle.

Leider darf ich an dieser Stelle aus datenschutzrechtlichen Gründen keine Bankverbindung angeben. Deshalb bitte an mich via Kontaktformular oder den BDKJ direkt ( bdkj(at)bistum-wuerzburg.de ) wenden.

Gerne stellt Ihnen/Dir die Diözese Würzburg auch eine Spendenquittung aus, sofern der Name und die vollständige Adresse mit angegeben ist.

Vielen Dank für Ihre/Deine Unterstützung!!!